04. November 2014 · Kommentare deaktiviert für Dominosteine: ein vegetarisches Rezept · Kategorien: Vegetarische Rezepte · Tags: ,

Dominosteine werden häufig mit Gelatine hergestellt. Das ist nicht vegetarisch und schon gar nicht vegan. Aber es geht auch anders. Wie genau, das zeigt dieses kleine, aber feine Rezept. Gerade in der anstehenden Weizhnachtszeit ist das vielleicht eine schöne Leckerei, oder?

Das Rezept – so werden vegetarische Dominosteine gebacken

Dominosteine gehen auch vegetarisch

Dominosteine – vegetarisches Rezept

Heizen Sie den Backofen auf 180°C vor. Anschließend erhitzen Sie 100 Gramm Zucker, 50 Gramm Margarine sowie 150 Gramm Agavensirup in einem Wasserbad, und zwar so lange, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Danach lassen Sie die Masse abkühlen und mischen in der Zwischenzeit 250 Gramm Mehl mit ½ Tüte Backpulver. Geben Sie 100 Gramm gemahlene Nüsse, 1 EL Lebkuchengewürz und 2 EL Apfelmus dazu. Verrühren Sie die Masse. Geben Sie die Mischung langsam zur zuvor geschmolzenen Masse und kneten Sie alles langsam durch, entweder mit einem Rührgerät mit Knethaken oder mit den Händen.



Fetten Sie ein Backblech oder legen Sie dieses mit Backpapier aus. Anschließend rollen Sie die Masse darauf aus und achten darauf, dass sie gleichmäßig dick wird. Wenn sie sich schlecht rollen lässt, klopfen Sie sie mit der Hand flach. Bemehlen Sie hierzu die Hände, damit der Teig nicht daran kleben bleibt. Anschließend schieben Sie das Blech für 20 bis 25 Minuten in den Ofen. Der Boden muss danach auskühlen.

Jetzt wird es fummelig

In der Zwischenzeit mischen Sie 100 Gramm Marzipan mit 1 EL Rosenwasser sowie 50 Gramm Puderzucker. Am besten machen Sie auch dies mit der Hand, auch wenn es eine klebrige Angelegenheit ist.

Sobald der Teig ausgekühlt ist, schneiden Sie diesen in kleine Stücke, die doppelt so groß sind, wie gängige Dominosteine. Halbieren Sie die Stücke anschließend. Geben Sie auf die untere Seite ein wenig Marmelade. Insgesamt benötigen Sie ca. 250 bis 300 Gramm Marmelade, am besten in der Geschmacksrichtung Himbeere. Darauf geben Sie ein Stück von der Marzipanmasse. Anschließend fügen Sie eine weitere Schicht Marmelade hinzu. Nun setzen Sie das andere Stück des Teiges drauf und drücken es leicht an.

Schmelzen Sie 300 bis 400 Gramm Kakao- oder Zartbitterglasur und geben Sie die einzelnen Stücke danach in die Masse, ehe Sie sie auf einem Gitter abkühlen lassen, sodass die Schokolade trocknet.



Eine Leckerei für Süßmäuler – ganz vegetarisch!

Das Ergebnis ist beeindruckend. Ich bin kein Fan von Dominosteinen mit der Glibbermasse. Aber dieses Rezept mag sogar ich. Und abgesehen von der fummeligen Schneidere und dem Schokoladenbombardement ist alles ganz leicht. Einfach ausprobieren, genießen und dabei Kaffee oder Tee schlürfen. Wundebar – nicht nur zu Weihnachten und nicht nur für Vegetarier! Mehr zu dieser faszinierenden Süßigkeit gibt es übrigens auf dominosteine.org. Eine Webseite, die den Spagat zwischen Dominosteinen als Lebensmittel und als Spielzeug schafft.

Kommentare geschlossen.